Dr. phil. Silke Burkert

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Lehrkoordination, Evaluationsbeauftragte

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Luisenstraße 57
10117 Berlin

Campus- bzw. interne Geländeadresse:
Luisenstraße 57

Sie befinden sich hier:

Expertise

  • Biopsychosoziale Einflüsse auf die psychische und physische Gesunderhaltung
  • Planung der Gesundheitsverhaltensänderung in Prävention und Rehabilitation
  • Stressregulation und Förderung psychischer und physischer Gesundheit
  • Lebensqualität von Risikopopulationen (z.B. Krebspatienten und am Lebensende)
  • approbierte psychologische Psychotherapeutin mit Vertiefung Verhaltenstherapie

Weitere Informationen

Frau Dr. Silke Burkert befindet sich aktuell im Mutterschutz. Die Vertretung für die Lehrkoordination im Bachelorstudiengang "Gesundheitswissenschaften" übernehmen Frau Dr. Nina Kubiak und Frau Caren Hilger.

 

Ausgewählte Publikationen:

Burkert, S., Scholz, U., Gralla, O., Roigas, J., & Knoll, N. (2011). Dyadic planning of health-behavior change after prostatectomy: A randomized-controlled planning inter­vention. Social Science and Medicine, 73, 783-792. doi:10.1016/j.socscimed.2011. 06.016 (IF 2,699)

Burkert, S., & Knoll, N., Luszczynska, A., & Gralla, O. (2012). The interplay of dyadic and individual planning of pelvic-floor exercise. Journal of Behavioral Medicine, 35, 305-317.  doi: 10.1007/s10865-012-9416-2 (IF 2,216)

Fodor, D., Wiedemann, A. U., Antoni, C., & Burkert, S. (2014). The impact of job strain on nutrition behaviour: A longitudinal study of the health action process approach under work stress. Journal of Occupational Health Psychology, 19, 259-267. doi:  10.1037/a0036267 (IF 2,786)

Hagger, M., Luszczynska, A., de Wit, J., Benyamini, Y., Burkert, S., et al. (2016). Implementation intention and planning interventions in health psychology: Recommendations from the Synergy expert group for research and practice. Psychology & Health, 31, 814-39. doi:10.1080/08870446.2016.1146719 (IF 1,983)


Lebenslauf Dr. phil. Silke Burkert

2013Approbation zur psychologischen Psychotherapeutin mit Vertiefung Verhaltenstherapie
2008Promotion (Dr. phil.; summa cum laude)
ab 2004wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medizinische Psychologie der Charité - Universitätsmedizin Berlin

bis 2004

Studium der Psychologie an der Freien Universität Berlin

 

Preise und Auszeichnungen:

2016Preis der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Psychologie (Peter-Jacobi-Preis) Burkert, S. Dyadische Planung. Eine sozial- und selbstregulative und soziale Strategie der Gesundheitsverhaltensänderung
2015 Poster-Preis, Fachtagung Gesundheitspsychologie, DGPs; Di Maio, S., Roitzheim, C., Kappe, K., Hohl, D H., Keller, J., Knoll, N., & Burkert, S., Wie Partner einander bewegen – Partnerschaftliche Effekte auf die körperliche Aktivität
2009

Marie-Schlei-Preis, Fachbereich Psychologie und Erziehungswissen­schaften, Freie Universität Berlin (Promotionspreis); Burkert, S. Dyadische Planung und ihre Mechanismen: Beckenbodentraining nach Prostatektomie

2003 Poster-Preis, Fachtagung Entwicklungspsychologie, DGPs; Burkert, S., Sniehotta, F. F., & Scholz, U. Der Einfluss von Planungs­prozessen auf die körperliche Aktivität bei Rehabilitationspatienten im mittleren und höheren Alter.

Funktionen / Ämter

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Institut für Medizinische Psychologie, Charité Berlin
  • Evaluationsbeauftragte im Bachelorstudiengang Gesundheitswissenschaften und im Masterstudiengang Health Professionals Education, Charité Berlin
  • Lehrkoordination im Bachelorstudiengang Gesundheitswissenschaften, Charité Berlin


Vernetzung